Die beste Kreditkarte 2021

Kreditkarten auf Reisen

Die Konditionen für Kreditkarten ändern sich regelmäßig und es lohnt sich immer mal wieder zu vergleichen. Wobei wir unsere Hauptkarte schon einige Jahre im Einsatz haben und noch keinen Grund zu einem Wechsel der Kreditkarte hatten. Aber wir haben uns dennoch mal wieder die Mühe gemacht und die wichtigsten Karten verglichen, um „die beste Kreditkarte 2021“ zu finden. Wobei wir lediglich auf die Kosten der Karte achten. Kostenpflichtige Karten haben meist Zusatzfunktionen auf die wir keinen Wert legen, wie zum Beispiel Versicherungsleistungen. Cashback-Vorteile gibt es aber auch bei den kostenfreien. Für uns ist es auch wichtig, dass Zahlungen im Ausland und Barabhebungen keine Gebühren kosten. Wobei die Gebühren bei Bargeldabhebungen manchmal nicht zu vermeiden sind.

Unsere Empfehlungen

Vor allen ist es aber auch wichtig, dass die Karte im Ausland überhaupt funktioniert. Und das Du im Ernstfall einen guten Service hast. Von telefonischen Service der DKB Bank sind wir immer wieder begeistert. Auch die Com direkt Bank soll eine guten Service liefern. Den haben wir noch nicht getestet.

Die Hanseatic Bank bietet die GenialCard an, ohne dass Du ein Konto bei Ihr haben musst.

Unterschiede bei Charge und Debit Kreditkarten

Du solltest wissen, dass Du mit Debit Kreditkarten oft keine Kaution bei Mietwagenfirmen oder im Hotel hinterlegen kannst. Wenn Du eine solche Karte hast solltest Du vor der Buchung nachfragen, ob sie akzeptiert wird.

Charge Kreditkarten (empfehlen wir) sind z.B.: Comdirect Kreditkarte, DKB Visa Card, Wüstenrot Visa Card, Penta Bank. Bei der DKB gibt es allerdings zur Zeit Gerüchte, daß die eine Debitkarte einführen wollen. 

Debit Kreditkarten sind z.B.: Girocard, Tomorrow Bank, Consorsbank Visacard, IngDiba Visa direkt.

Unsere Kriterien für die beste Kreditkarte 2021


- ohne Gebühren für den Auslandseinsatz

Bei vielen Karten werden Dir 1-2% Gebühren beim Bezahlen in einer anderen Währung berechnet. Da kann einiges zusammenkommen. Das muss nicht sein.

- Kostenfreies Abheben von Bargeld im Ausland und Inland

Bei unseren Empfehlungen ist das Abheben kostenfrei oder besonders günstig.

- Tastsächlich kostenfrei ohne Jahresgebühr

-Keine versteckten oder regelmäßige Kosten. Es bringt Dir ja nichts, wenn Du die Karte die meiste Zeit nicht nutzt und Du zahlen musst.

- Versicherungsschutz.

Vorteilhaft ist es, wenn Du eine Reiserücktrittsversicherung über die Karte hast oder eine Vollkaskoversicherung für einen Mietwagen. In dem Fall musst Du das aber auch mit der Karte bezahlt haben.

 Wichtig ist , dass der Service gut zu erreichen ist und zum Beispiel bei Diebstahl die Karte schnell gesperrt werden kann. Und Du in dem Fall auch einen Notfallservice erhältst.
- Guter Kundenservice.

Annehmlichkeiten der Kreditkarte

Kontaktloses Bezahlen. Das hat sich in Deutschland langsam auch durchgesetzt. Wir finden das sehr angenehm. Gegner befürchten, dass durch Kopieren Daten gestohlen werden. Dafür haftet die Bank.

Meilen sammeln. Für Vielflieger lohnt sich das sicher. Wir sind hauptsächlich in Europa mit dem Auto oder Bahn unterwegs. Da ist das nicht sehr interessant.

Es ist also gar nicht einfach die beste Kreditkarte 2021 zu finden.

Was ist noch zu beachten?

Kreditkarten-Backup?

Wenn Du viel unterwegs bist und auch schon mal weit weg kann es Sinn machen wenn Du eine Zweitkarte dabei hast. Die eine funktioniert nicht mehr- die zweite springt ein. Oder die erste wird gestohlen. Sinnvoll ist es, die Karten an unterschiedlichen Stellen aufzubewahren. Sonst werden eben eventuell beide gleichzeitig weg sein….

Welche kostenlose ist den nun die beste Kreditkarte 2021 ?

Es gibt mittlerweile viele kostenlose Kreditkarten wie zum Beispiel die VISA Card der DKB Bank, Wüstenrot Classic, Genialcard der Hanseatic Bank und einige mehr.

Wenn die schon alle kostenlos sind? Worauf noch achten?

Bei der Hanseatic Bank musst Du noch nicht einmal ein Konto anlegen. Bei der DKB Bank und der Comdirekt Bank bekommt Du die Kreditkarte nur in Verbindung mit einem Konto. Das ist dann allerdings auch kostenlos. Und Du hast den Vorteil, dass Du den Überblick in einer App hast.

Welche Dinge können Dir noch wichtig sein?

Die beste Kreditkarte 2021 muss nicht unbedingt kostenlos sein. Die Miles and More Kreditkarte der Lufthansa kostet 9 € monatlich. Aber wenn Du viel reist profitierst Du von dem umfangreichen Versicherungspaket und sammelst zusätzlich Meilen, die nicht verfallen.

Unsere Wahl für die beste Kreditkarte 2021 :


1. Genial Card der Hanseatik Bank

 Zur Zeit 30€ Startguthaben

Mittlerweile ist die Genial Card ein heißer Anwärter auf die beste Kreditkarte 2021. Hier bekommst Du eine gute Kreditkarte ohne ein Girokonto bei der Hanseatik Bank haben zu müssen. Die Vorteile der Karte:

keine Kosten – keine Jahresgebühr

keine Gebühren bei Bargeldabhebungen. Allerdings gibt es Automatenbetreiber (z.B. 7Eleven), die Zusatzgebühren berechnen. Diese ersetzt die Hanseatik Bank nicht. Bei Aktivkunden der DKB Bank wird dies ersetzt.

keine Gebühren für Kartennutzung im Ausland

Kein Girokonto notwendig

Beauftrage jetzt Deine Genial Card der Hanseatik Bank:


2. DKB Bank – VISA Card

die Karte ist dauerhaft kostenlos

Du hast ein kostenloses Girokonto und eine EC Karte mit dabei

keine Auslandseinsatzgebühren wenn Du Aktivkunde bist. Aktivkunde bist Du, wenn Du 700 € Umsatz in einer Zahlung im Monat hast.

keine Gebühren beim Abheben vom Automaten

optimaler telefonischer Service

per App kannst Du einfach die regionale Gültigkeit der Karte steuern und jederzeit ändern

zahlreiche Cashback-Aktionen in Onlineshops

Zur Zeit gibt es allerdings Gerüchte um die Umstellung auf Debitkarten. Exakte Einzelheiten sind da aber noch nicht bekannt. Aber wir haben die Empfehlung für die DKB zunächst auf die 2 Stelle gesetzt. 

Beauftrage jetzt Dein DKB Konto: