VielReisen

Luxenburg_Eines der prägenden Länder für Europa

 

11 TOP Highlights in Luxenburg

Warum ausgerechnet Luxenburg?

Das Großherzogtum Luxenburg hat ca. 630000 Einwohner. Das Land ist Gründungsmitglied der Nato, UNO und der Europäischen Union. Aufgrund der zentralen Lage hat Luxenburg auch eine bedeutende Rolle in der europäischen Geschichte. Lange war Luxenburg Teil des heiligen römischen Reiches und des deutschen Bundes. Wahlspruch des Großherzogtums ist „Mir welel bleiwe wat mir Sinn“(„Wir wollen bleiben, was wir sind“). Dieser Spruch stammt aus der Luxenburgkrise als Napoleon das Herzogtum kaufen wollte.

Gasse in Luxenburg mit dem Wahlspruch an einem Haus: Mir wëlle bleiwe wat mir sinn

Auch landschaftlich hat Luxenburg viel zu bieten. Flüsse, Täler und abwechslungsreiche Wandergebiete bieten viel Abwechslung.

Luxenburg ist Sitz wichtiger europäischer Institutionen wie dem europäischen Rechnungshof, Gerichtshof und der europäischen Investitionsbank. Auch ist Luxenburg ist ein sehr aktiver und wichtiger Mitgestalter der Europäischen Union.

Aufgrund seiner steuerlichen Konditionen haben sich viele Dienstleistungsfirmen und Banken in Luxenburg angesiedelt. Das Bruttosozialprodukt liegt deutlich über dem europäischen Durchschnitt.

Einen Schnäppchenurlaub wirst Du also nicht unbedingt hier verbringen.

Die Stadt

Alte Häuser, auf dem Erker steht der Wahlspruch Luxenburgs
Kuppel der kathedrale
toll verzierte gebaeude
wahlspruch 1

In der Stadt Luxenburg gibt es zahlreiche kulturelle Highlights. Luxenburg gehört wegen der Altstadt mit den historischen Vierteln zum Unesco Weltkulturerbe. Du findest zahlreiche Museen und Kulturzentren. Im Zentrum leben Menschen aus über 170 Nationen. So kannst Du eine moderne multikulturelle und kreative Stadt erleben.

Moderne Gebäude fügen sich in das Bild der ursprünglichen Stadt ein.

Anreisen mit der Bahn kannst Du sehr gut über Koblenz. Wenn Du mit dem Auto kommst kannst Du sehr gut am Wochenende kostenfrei auf dem Parkplatz Garcis parken. (Allée Scheffer).

Parks

Ein Großteil der Stadt wird von Gärten und Parkt geprägt. Hier finden die Bewohner zahlreiche Erholungs-und Freizeitmöglichkeiten. Einen schönen Überblick bekommst Du auch über die anderen schönen Stellen und Sehenwürdigkeiten bei einer Stadtrundfahrt:

Luxembourg City: Hop-On Hop-Off City Line Bus Tour

Altstadt

Die Festung und die Altstadt gehören zum UNESCO Weltkulturerbe und sind unbedingt sehenswert. Zahlreiche europäische Baumeister haben im Laufe der Zeit an der Festung gebaut und umgestaltet. Die in den Fels gebauten Kasematten zählen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

In der Altstadt ist der herzögliche Palais mit der Fassade im flämischen Renaissance-Stil hervorzuheben sowie die Kathedrale Unserer Lieben Frau mit den Kirchenfenstern aus dem 20. Jahrhundert die einen schönen Kontrast zu dem Lettner aus dem 17. Jhd. bilden.

Ein Teil der Bebauung in den FelsenKathedrale luxenburg 1Die Kuppel der KathedraleDie Kathedrale in der Altstadt

Nicht zu vergessen sind aber auch die zahlreichen historischen Gebäude in der Altstadt wo Du abwechslungsreiche Geschäfte eine vielfältige Gastronomie findest.

Kirchberg-Plateau

Auf der anderen Seite des Alzette – Tal befindet sich der Kirchberg.

Hier befinden sich zahlreiche wichtige europäische Institutionen, die sehr sehenswerte Philharmonie Schulen und die Universität.

Aber auch einige Firmen und Banken und das Museum für moderne Kunst haben sich hier angesiedelt und bilden insgesamt ein tolles Ensemble spektakulärer Architektur.

Der Stadtteil wird weiter entwickelt. Bis 2036 sollen hier über 60000 Menschen arbeiten.

Unterhalb des Plateaus liegt der Stadtteil Pfaffenthal. Hier wurde 2017 der neue Bahnhof Pfaffenthal-Kirchberg eröffnet. Mit einer Standseilbahn gelangst Du von dort aus auf das Plateau. Vom Bahnhof bist Du in wenigen Minuten am Hauptbahnhof.

convention center in luxenburg 1moderne bauten bei der philharmonie

Museen

Luxenburg hat zahlreiche Kunstmuseen, Militärmuseen, Industriemuseen und natürlich auch welche zur Geschichte und Natur des Landes. Nicht zuletzt auch ein Bankenmuseum. Hier ist wirklich für jeden was dabei. Wir waren in keinem der Museen, da die Zeit zu kurz für uns war. Einen guten Überblick bekommst Du hier: Museen in Luxemburg

Die Kasematten und auch das Kunstmuseum auf dem Kirchberg Plateau , das in eine alte Festungsanlage integriert ist, lohnen sich in jedem Fall. Von hier hast Du übrigens auch einen guten Ausblick auf die Altstadt.

Grund

Grund war schon sehr früh vor allem von Handwerkern, die das Wasser der Alzette nutzten, besiedelt. Ein Rundgang hier ist zwar nicht spektakulär, aber Du besuchst die Abtei Neumünster mit der Johanneskirche und findest das Nationalmuseum für Naturgeschichte.

Wandere entlang des Flusses und bewundere die in die Felsen gebauten Wohnungen. Genieße die Atmosphäre. Wenn Du zwischendurch Hunger hasr können wir den Food Truck direkt neben der Brücke empfehlen.

Im Nachbarortsteil Pfaffenthal steht das Geburtshaus von Robert Schumann, dem Vater des „europäischen Gedanken“.

  • Bebauung in den berg 1
  • Felsenbauten
  • Rham Plateau
  • Tal der alzette

Bahnhof

Wenn Du schon mal in Krefeld warst, wird Dir der Bahnhof von Luxenburg sehr bekannt vorkommen. Die beiden sind baugleich. Er fällt auf durch den neubarocken Stil mit dem Uhrturm. Seit 2014 fahren keine Interregio-Züge mehr hier hin. Statt dessen gibt es den Regionalexpress RE 11 von Koblenz aus.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Leiten Sie Ihre Besucher zu einer Orientierungsaktion am Ende der Seite