VielReisen

Antwerpen in 3 Tagen

Sehenswürdigkeiten von Antwerpen

Bahnhof Centraal

Wenn Du mit der Bahn nach Antwerpen reist, kommst Du direkt an der ersten der Sehenswürdigkeiten der Stadt an. Der Bahnhof Centraal ist ein Schmuckstück und Du kannst einige Zeit hier verbringen um alles zu entdecken. In den 1950-er Jahren war das Gebäude so stark baufällig, dass zunächst ein Abriss erwogen wurde. Dann wurde aber das Gebäude unter Denkmalschutz gestellt und ab 1994 renoviert. Als der Bahnhof an seine Kapazitätsgrenzen kam, wurden 2 Untergeschosse gebaut, von denen eins mit 4 Durchgangsgleisen versehen ist. Durch den Hafen in Duisburg und die „eiserne Schiene“ zum Rhein hatte Antwerpen immer auch eine wichtige wirtschaftliche und logistische Bedeutung.

Altstadt

Wenn Du vom Bahnhof aus in westliche Richtung geht kommst Du in die Altstadt. Hier siehst Du zahlreiche prachtvoll verzierte Häuser an denen Du den früheren Reichtum der Stadt erkennen kannst. Im 15. und 16. Jahrhundert ist Antwerpen eine der größten Städte der Welt gewesen. Mittlerweile ist hier der zweitgrößte Seehafen Europas und wichtiges Handelszentrum für Diamanten. Aber auch kulturell hat Antwerpen einiges zu bieten. Nicht nur einige bekannte Maler wie z.B. Rubens stammen aus Antwerpen. Auch bedeutende Kunstgalerien gibt es. Wichtige Modeveranstaltungen finden statt, und zahlreiche interessante Museen gibt es in Antwerpen.

In der Altstadt findest Du neben den ohnehin imposanten Gebäuden die bekannte Liebfrauenkathedrale , die auch zum UNESCO-Welterbe gehört.

Finde Deine geführte Tour durch Antwerpen: Highlights und historisches Antwerpen

Het Steen

Wenn Du von der Altstadt Antwerpens am Ufer der Schelde ankommst sieht Du meist direkt die alte Stadtburg „Het Steen“. Sie stammt aus dem 12. Jahrhundert und ist somit das älteste Gebäude Antwerpens. Zwischenzeitlich war die Burg Gefängniss, Wohnhaus, Fischlager und Sägewerk. Später Museum für Altertümer und Schifffahrtsmuseum.

Nach der letzten Renovierung wird die Burg als touristisches Eingangstor Antwerpens genutzt mit einem interaktiven Erlebnissparcour. Direkt hier ist auch der Terminal für die Kreuzfahrtschiffe.

Museen

Wenn Du entlang der Schelde in nördliche Richtung gehst kommst Du ins Eilandje, das älteste Hafengebiet von Antwerpen. Hier findest Du einige interessante Museen, wie zum Beispiel das Red Star Line Museum und das MAS. Südlich von Het Sten auch in der Nähe des Ufers das Fotomuseum, zwei Kunstmuseen und im Altstadtbereich das Rubenshaus, Museum Mayer van den Bergh und das Plantin-Moretus-Museum, in dem Du die ältesten Druckpressen der Welt findest.

Museum aan de Stroom

Wir waren bisher nur in dem Museum an de Stroom und dem Red Star Line Museum. Beim nächsten Besuch kommt mehr….

Das Museum aan de Stroom zeigt in einer modernen Hightech-Ausstellung die Rolle Antwerpens in der Welt. Nicht nur die Ausstellung ist ein Besuch wert, sondern auch das Gebäude an sich. Auch hast Du von der Besucherterrasse einen tollen Überblick über Antwerpen.

Red Star Line Museum

In den Jahren 1873 bis 1935 brachte die Red Star Line Menschen von Antwerpen nach New York. Die Sammlung besteht in erster Linie aus audiovisuellen Dokumenten und Darstellungen, aber auch aus Museumsstücken. Auch hier hast Du einen Aussichtsturm – in Form eines Schiffsschornsteins -, von dem Du die Umgebung von oben betrachten kannst.

DIVA – das Museum über Diamanten , Silber und Schmuck

Antwerpen ist seit über 500 Jahren das größte Diamantenzentrum der Welt. Die „Diamant Square Mile“ findest Du direkt vom Hauptbahnhof aus, Hier haben Diamantenschleifer, -händler, Juweliere und Börsen ihr eigenes Reich.

Das DIVA liegt im historischen Zentrum und zeigt Dir die Welt um die Diamanten.

Ausgehen und kulinarisches

Die bekanntesten Spezialitäten sind wie auch in anderen Gegenden Belgiens die Schokolade, die Fritten und das Bier. Lokale Spezialität sind die „Antwerpener Handjes“. Das sind Kekse oder Schokoladen geformt als Hand, manchmal gefüllt Marzipan.

Gingerlove – Ein Ingwertee, erfunden in dem Restaurant Lombardia.

Über das ganze Stadtgebiet triffst Du auf abwechslungsreiche Lokale und Restaurants. Den optimalen Überblick findest Du wahrscheinlich hier: Regionale Produkte

Oder Du machst eine Biertour: Bierverkostung

Zurück zu: Belgien

zurück zu: Länder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Leiten Sie Ihre Besucher zu einer Orientierungsaktion am Ende der Seite