VielReisen

Wandern bei den Krickenbecker Seen

Wandern bei den Krickenbecker Seen

Im Tal der Nette – ok, ein Tal zu erkennen ist nicht ganz so einfach – wurde früher Torf abgebaut und es entstanden durch Zuleitung der Nette die Seen. Der Bereich Krickenbecker Seen und Kleiner De Witt See ist schon seit 1938 Naturschutzgebiet.

Das Wandern bei den Krickenbecker Seen ist sehr vielseitig. Es gibt an verschiedenen Stellen Parkplätze und Du kannst Deine Strecken sehr variabel gestalten. In der Nähe der Parkplätze ist meist mehr Betrieb, aber je nach Streckenwahl wird es dann schnell ruhiger.

Wenn Du die längeren Strecken kann es passieren, dass auch weite Bereich auf Asphalt sind. Das muss man bei der Schuhwahl bedenken. Rita hatte bei einer längeren Strecke mal Ihre neu besohlten Gebirgsschuhe an. Da war die Sohle dann zu hart für den Asphaltboden.

Hier siehst Du bei Komoot die Strecke: Wandern bei den Krickenbecker Seen

Die Gegend hat aber auch noch andere Besonderheiten. Du kommt zum Beispiel an Gräben vorbei, die Napoleon errichten ließ. Das war eines der Kanalprojekte, die den Rhein mit der Maas verbinden sollten. Bereits die Römer hatten mit einem Kanalbau angefangen. Allerdings wurde nie einer fertiggestellt.

Vor allem kannst Du hier zahlreiche Tiere beobachten und die Natur genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Enter your text here...

Leiten Sie Ihre Besucher zu einer Orientierungsaktion am Ende der Seite

error: Content is protected !!
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner