VielReisen

Valencia

Valencia und Portugaltour

Unsere diesjährige Februartour ging für 1 Woche nach Valencia. Dorthin ist, unter anderem wegen Ritas Geburtstag, Cornelius auch hingeflogen. Anschließend wollte ich noch nach Portugal, um an meiner Fotoserie weiterzuarbeiten. Auch waren wir schon sehr lange nicht mehr in Lissabon. Uns hat schon sehr interessiert, ob unser Lieblingslokal die Pandemiezeit gut überstanden hat.

Valencia

Anstatt wie sonst meist morgens los zu fahren sind wir dieses mal abends um 19:00 Uhr gestartet. Ich war fit, wir kamen gut durch und es war wenig Schlaf nötig. So kamen wir bereits 16:00 Uhr am nächsten Tag an und mussten uns um eine Übernachtung mehr kümmern.

Valencia

Als Erstes sind wir dann zum Strand von El Saler gefahren um endlich mal wieder etwas zu laufen. Das ist am Rande des Naturparks L’Albufera. Unsere Unterkunft war ohnehin dort in der Nähe.

Wir hatten unsere Unterkunft etwas außerhalb und sind mit dem Auto in die Stadt gefahren. Nicht weit entfernt von der Altstadt sind immer wieder Bereiche zu finden, in denen man kostenfrei parken kann. Wenn Ihr Euch nicht scheut, dann noch ca. 2-3 Kilometer in das Zentrum zu laufen, ist das eine gute Lösung. Aber man läuft dann im Zentrum auch noch viel.

Für weniger Lauffreudige gibt es aber auch ausreichend öffentliche Verkehrsmittel. Diese könnt Ihr mit der Valencia Card kostenfrei nutzen und erhaltet zusätzlich viele Preisnachlässe. Für uns hat sich die Karte nicht gelohnt.

Wie meist, haben wir ein Touristenbüro angesteuert. Dort holten wir Tipps ein die an unsere Aufenthaltsdauer angepasst waren. Da werden zwar einerseits die Standardhighlights empfohlen, andererseits sehen wir aber auch immer sehr viel andere Dinge, weil wir zu Fuß unterwegs sind.

Wir schreiben hier nur von den Stellen die wir selber besichtigt und veranstaltet haben. Es gibt aber noch zahlreiche andere interessante Stätten in Valencia.

Kathedrale von Valencia

Eins der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Valencia ist die Kathedrale. Eine der bedeutendsten Heiligtümer der katholischen Kirche ist hier zu sehen -der heilige Kelch/Gral-. Aber auch die sonstigen Kunstwerke sind eine Besichtigung Wert. Im Eintrittspreis ( 9€ / 6€ ermäßigt) ist eine Audioguide inkludiert. Die Erklärungen sind gut und ausführlich. Wir haben einige Abschnitte ausgelassen, weil es doch zu viel war.

Die Kathedrale ist aber auf jedem Fall eine Empfehlung.

Seidenbörse

Auch ein Highlight und Weltkulturerbe ist die Seidenbörse von Valencia.

Der Eintritt ist moderat – ich brauchte nichts zahlen – und die Atmosphäre ist toll. Hier sollte man auch unbedingt mal hin. Zumal es ja auch direkt um die Ecke ist, wenn Du bei der Kathedrale ist. Die Entfernungen in Valencia sind meist ohnehin nicht groß.

Markthalle

In unmittelbarer Nähe der Kathedrale und der Seidenbörse ist die Markthalle. Neben zahlreichen Verkaufsständen mit meist regionalen Spezialitäten gibt es auch einige Möglichkeiten gute Snacks zu sich zu nehmen. Rita war ganz begeistert von den Schinkenbaguettes. Zwar gibt es viele der Dinge auch in den Markthallen anderer Städte zu sehen, das sollte Euch aber nicht von einem Besuch abhalten.

Centre del Carme

In dem ehemaligen Kloster „Real Monasterio de Nuestra Senora del Carmen de Valencia“. Hier ist neben dem Sitz der des Verbandes der Valencianischen Museen, der Schule der schönen Künste und der „Real Academia de Bellas Artes“ ein Zentrum für zeitgenössische Kunst mit zahlreichen interessanten Wechselausstellungen.

Die Altstadt

Durch die Altstadt sind wir mehrmals gelaufen. Du findest immer wieder tolle Gebäude und Plätze, aber auch Geschäfte und Lokale. Wir lassen und gern einfach durch die Straßen treiben und die Stadt entdecken.

Erwähnenswert ist Pl. Ajuntament mit dem Rathaus und dem Postamt, die Stierkampfarena und auch die Iglesia de san Nicolas. Es gibt zwar auch ein Stiermuseum, aber die Arena kann nicht besichtigt werden.

Viertel Ruzafa

Ruzafa gilt als eines der angesagten Viertel mit alternativen und innovativen Angebot. Dies betrifft sowohl Geschäfte als auch Lokale. Du findest hier eine vielfältige Auswahl.

Playa De Las Arenas

Der Stadtstrand ist nicht weit vom Zentrum entfernt. Gute Parkmöglichkeiten sind vorhanden. Auch die Marina ist direkt hier sowie einige Lokale und Clubs. Eins der besten Paella-Restaurants von Valencia ist ebenfalls hier zu finden. Bei manchen sind aber die Getränkepreise extrem hoch und die Portionen zu gering im Vergleich zum Preis.

Ausflüge in der Nähe von Valencia

Da wir eine Woche in Valencia waren, die Stadt selber aber nicht so viel Zeit in Anspruch nimmt, hatten wir Zeit genug für Ausflüge in die Umgebung.

Wandern bei Chulilla

Chulilla ist ca. 45 Minuten Fahrtzeit von Valencia entfernt. Es gibt einen schönen Wanderweg durch die Schluchten des Flusses Turia. Der Weg ist gut ausgebaut und nur an einigen Stellen gibt es schwierigere Passagen. Die offizielle Beschreibung schickt einen am Stausee wieder zurück. Wir sind erst mal über den Schotterweg weitergelaufen, von dem dann später wieder ein Wanderweg abzweigte. So hatten wir einen schönen Rundweg, der dann aber auch etwas länger war als die angegebenen 10 Km.

An der Strecke wird beim Einstieg in das Tal ein Eintritt von 1 € erhoben.

Segunta

Einen halben Tag sind wir nach Segunta gefahren. Es gibt hier einige Überreste aus allen Epochen seit den Römern. Auf dem Berg sind die Ruinen einer großen Burganlage, in der ebenfalls aus allen Zeiten Reste zu sehen sind. Auch interessant ist der Rest des jüdischen Friedhofs, bei dem die Gräber in den Berghang gegraben sind.

Parc Natural de l’Albufera

Der Nationalpark liegt südlich von Valencia und ist wichtig für zahlreiche Tiere wie Vögel, Schildkröten und mehr. Auch wird der für die Paella benötigte Reis hier angebaut. Es gibt zahlreiche Wandermöglichkeiten und Fahrradwege, aber auch weite Strände.

Gefällt Dir unsere Seite?

Möchtest Du uns unterstützen?

Dann spendiere uns doch einen symbolischen Kaffee!

Wandern auf den Azoren

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Leiten Sie Ihre Besucher zu einer Orientierungsaktion am Ende der Seite

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner